Das Gemeindeamt wurde zuletzt in den achtziger Jahren umgebaut und eingerichtet.

Seitdem fanden keine Modernisierungs-/Sanierungsarbeiten mehr statt. Derzeit entspricht das Gemeindeamt nicht mehr dem heutigen Anforderungsprofil eines modernen Gemeindeamtes, zumal im Großraum Büro „Verwaltung und Bauamt“ keine Privatsphäre gegeben ist und es kaum Ablageflächen gibt.

Auch die Fenster und das Eingangsportal sind sanierungsbedürftig, da es bei den Fenstern hereinzieht und das Eingangsportal veraltet und teilweise beschädigt ist. Dementsprechend beschloss der Gemeinderat, das Gemeindeamt umzubauen. Der Umbau ist voraussichtlich mit Mitte Mai erledigt.

TEST