Tel: +43 (0) 4245 / 2086 - 0 | Fax: +43 (0) 4245 / 2086 - 28

Gedicht anlässlich der JHV 2013


Das Jahr 2012 war bisher geprägt von den Vorbereitungen für das Jubiläum.
20 Jahre Singgemeinschaft Ferndorf- Sonnwiesen.
Die intensive Probenarbeit haben die  Chorleiterinnen  Barbara Weichlinger und  Renate Bernsteiner sehr gefordert. Und uns Sänger natürlich auch!Galt es doch in relativ kurzer Zeit  18-20 Lieder einzulernen. Viele organisatorische Arbeiten und Wege waren zu erledigen und dann war es soweit!
Im Festsaal der Werkskapelle Ferndorf fand am 14. April der Jubiläumsabend statt. Mitgewirkt haben die Sängerrunde St. Peter /Edling mit schönen, launigen Liedern und die Bauernpartie der Gemeindetrachtenkapelle Weißenstein spielte flott auf.
Durch das Programm führte mit viel Gefühl, Daniela Kofler. Es war eine sehr gelungene und harmonische Veranstaltung. – Ein voller Saal, ein dankbares Publikum, rasche Bedienung -  ein würdiges 20- Jahr-Fest!

Und am nächsten Tag ging es weiter: Ab 12.30 kamen nach der Reihe die Chöre daher und wurden von der SG. Ferndorf- Sonnwiesen vor dem Festsaal mit einer Liedstrophe begrüßt.
Mit dabei waren:
der MGV Paternion, die SG. Stockenboi, der Eisenbahnerchor St. Veit,
die SG. „Bergfreunde“ Villach, der Polizeichor Villach,
der „Vokalklang“ Weißenstein, der MGV „Liederquell“ Molzbichl,
der MGV St. Peter/Radenthein, der Gem. Chor Liebenfels,
der MGV Amlach, die SG. Feistritz/Drau, die SR. Weißenstein,
die SR. Zlan, der MGV Weißenstein, der SK. Fresach, der MGV Ferndorf,
der MGV „Morgensonne“ Kreuth, und die SG. Döbriach.

18 Chöre in ihren schönen Trachten und mit einer breiten Palette an Liedern!
Der Festsaal mit seiner wunderbaren Akustik bot den Rahmen für ein unvergessliches Miteinander!
Wir sind dankbar, dass wir unser 20- Jahr- Jubiläum mit so vielen Gästen  und Freunden feiern durften!
Wir danken der Feuerwehr, der Werksmusik , dem fidelen Rest,   all den fleißigen Helfern und Helferinnen, die  beigetragen haben, dass das Fest komplikationslos über die Bühne gegangen ist !
Und zum Schluss noch ein Aufruf: Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte,   Freude an   der Musik verspürt, der soll doch zu uns Singen kommen!

Singen hilft in jeder Lebenslage- ich hab`s noch nicht bereut!

Irmhild Glabischnig