Tel: +43 (0) 4245 / 2086 - 0 | Fax: +43 (0) 4245 / 2086 - 28

Katholische Kirche in St. Paul ob Ferndorf

In einer sanften Mulde am auslaufenden Hang des Mirnocks, mitten in Wiesen und Feldern, liegt das liebliche Dörflein St. Paul. Markanter Anziehungspunkt für das Auge des Besuchers ist der spitze Dachreiter der kleinen Dorfkirche, die auf einem Hügel thront. Dieses Gotteshaus war - und ist es bis heute noch - der religiöse Mittelpunkt für die Orte Ferndorf, Glanz, Insberg, Laas (heute Sonnwiesen), Lang, Politzen (mit Beinten), Rudersdorf, St. Jakob und St. Paul.

Es befindet sich etwa auf halben Wege zwischen den Tal- und Bergbewohnern, wenn man weiß, daß Ferndorf 510, St. Paul 635 und Insberg ungefähr 900 Höhenmeter aufweisen.

mehr Informationen über die katholische Kirche

alle Seelsorger der katholischen Kirche in Ferndorf

Evangelische Kirche in Rudersdorf

Entwicklung


1909--- Durch die Industrieansiedlung kommen
1909--- viele Evangelische nach Ferndorf.

1935--- Pfarrer Adolf Karner beginnt in einem Gasthaus
1935--- evangelische Gottesdienste zu halten.

1949--- Das Pfarrhaus mit einem Betsaal im Halbkeller entsteht.

1951--- Ferndorf-Rudersdorf wird Tochtergemeinde
1951--- der Pfarre Zlan in der Adolf Karner wirkt.

1959--- Unsere Gemeinde wird selbständige Pfarrgemeinde.

1977--- Der Betsaal wird erweitert.

1989--- Herr Mag. Theol. Wilfried Schey wird unser Pfarrer.


Chronik der evangelischen Kirche