Tel: +43 (0) 4245 / 2086 - 0 | Fax: +43 (0) 4245 / 2086 - 28

1960 - 1969
Erstes Hochwasser in Ferndorf

Ferndorf West um 1960

1961
Rudersdorf und die obere Politzen kann man nun auf einem Güterweg erreichen.
Die Autobuslinie Ferndorf - Spittal wird eröffnet. Noch im selben Jahr erfährt sie eine Erweiterung bis nach Feistritz.
Für St. Paul und St. Jakob bricht das Telefonzeitalter an.

1962
Die Verbindung vom Eder-Kreuz bis zur Glanzer Strasse wird hergestellt.

1963
Die Oberdabernig Quellen liefern Wasser für Beinten und Politzen.

Zentrum von Ferndorf um 1960

1964
Bei der ersten Gemeindezusammenlegung kommt die Katastralgemeinde Gschriet mit den Orten Glanz, Gschriet und Döbriach-Süd zu Ferndorf. Von der Gemeinde Fresach werden Lang und Laas einverleibt. Mit 2 361 Einwohnern wird erstmals die Zweitausendergrenze überschritten.
Die Gemeinde erwirbt das Strandbad am Millstättersee.
Die Pflichtschüler erhalten sämtliche Lehrmittel (Hefte und Bücher) von der Gemeinde.
Das Werk beschäftigt 530 Arbeiter und 70 Angestellte.

1965
Die sogenannte Gablersiedlung erhält den Namen Sonnwiesen.
Die Kärntner Landesregierung verleiht am 30. November 1965 der Gemeinde Ferndorf das in seiner heutige Form gültige Gemeindewappen.
Im September dieses Jahres gibt es das erste Hochwasser der letzten Jahre. Das Drautal gleicht einem See. Die Pattendorfer Draubrücke wird von den Fluten weggerissen.
Die Raiffaisenkasse kommt zu Ihren Sparern nach Ferndorf.
Im Rudersdorfer Wald erlegt ein Jäger ein Wildschwein.

1966
Die Zeiten des Fährbetriebes an der Überfuhr sind seit dem letzten Hochwasser (1966) vorbei.
Zwei große Hochwasser (August und November) fügen vielen Bewohnern Ferndorfs größte Schäden zu.

Hochwasser beim Sportplatz 1966
Hochwasser beim alten Bahnhof 1966

1967
Das Werk beginnt mit der Produktion von Herathan.
Mit dem westfälischen Ferndorf wird eine Partnerschaft eingegangen.
Die Ortschaft Insberg ist nun strassenmäßig von St. Jakob aus erreichbar.
Der Schilift Gschriet geht in Betrieb.
Die Firma "Egger-Moden" beginnt in Beinten mit der Produktion von Damenbekleidung.

1969
Das Stadttheater Klagenfurt stellt seine Vorstellungen in Ferndorf ein.
Die Realität "Scheidenberger" fällt aus verkehrstechnischen Gründen der Spitzhacke zum Opfer.

zurück