Tel: +43 (0) 4245 / 2086 - 0 | Fax: +43 (0) 4245 / 2086 - 28


Beschreibung der Abfälle

1. Grundsätzlich dürfen im ASZ nur jene Altstoffe getrennt gesammelt werden, deren Verwertung gesichert ist bzw. kurzfristig möglich sein wird.

2. im ASZ werden - als Ergänzung zu den bestehenden Sammeleinrichtungen im Gemeindegebiet - folgende Altstoffe getrennt gesammelt:


Wiederverwertbare Altstoffe:    

Altpapier    
Altmetalle (wie Schrott, Alu- u. Weißblechdosen)
Kartonagen    
Altkunststoffe (wie PE-Folien und Gebinde, geschäumtes Buntglas Polystrol und Porozell)
Weißglas    
Altholz (unbehandelt)
Flachglas    
Altreifen
Bauschutt (in kleinen Mengen)    


Problemstoffe aus Haushalten:

Zu Problemstoffen zählen alle in einem Haushalt anfallenden giftigen, chemisch aggressiven, zu bedenklich ökologischen Auswirkungen führenden oder leicht entzündlichen Abfällen, die für eine gemeinsame Entsorgung mit dem Hausmüll nicht geeignet sind, wie
Altöle
Mineralöle
Speiseöle und -fette    
Säuren und Laugen
Altmedikamente    
Batterien
Altchemikalien    
Autobatterien
Pflanzenschutzmittel    
Leergebinde (verunreinigt)
Lösungsmittel    
Sonstige feste Problemstoffe
Farben und Lacke    


Sperrmüll:

Als Sperrmüll zählt alles, was wegen seiner größe und Sperrigkeit nicht im Restmüllbehälter gesammelt werden kann und nicht als Problemstoff betrachtet wird.



zurück